Newsletter

Beim Newsletter passt wirklich der Satz “Totgesagte leben länger” und viele behaupten, dass der gute alte Newsletter tot ist (und nutzen ihn meist selbst doch noch).

Ich möchte dir ein paar Gründe nennen, warum du dir einen Newsletter durchaus überlegen solltest:

  • Die Kontaktdaten liegen bei dir und nicht bei Anbietern wie Facebook
  • Nicht jeder nutzt die Sozialen Medien
  • Mails sind einfach persönlicher
  • Du kannst mit deinen Leser*innen auch persönlichere Dinge teilen als auf den großen Plattformen und so noch besser Vertrauen aufbauen
  • Du bekommst durch die Eintragung schon einen Vertrauensvorschuss und den kannst du ausbauen
  • Du kannst mit einem Gratisgeschenk (Freebie, z.B. ein eBook, ein Video, eine Meditation) eine kleine Kostprobe deines Könnens geben. Hier solltest du das Koppelungsverbot nach dem Datenschutz beachten, aber mit einer geschickten Formulierung kannst du das ein wenig entschärfen.

Eine Einführung zu Mailchimp findest du hier.

Viel Spaß bei der Umsetzung und wenn du Fragen hast, dann melde dich einfach.

 

Deine Ivana